Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


physik:fehler:einheitenundsymbole

(1) Einheiten und Symbole verwechseln

Typischer Fehler beim Rechnen mit Größen $R=\frac{U}{I}=\frac{2 \text{V}}{1 \text{A}}=2 \text{R}$

Weshalb ist dies nicht korrekt? In der Physik werden Dinge meist anhand von Messgrößen beschrieben, zum Beispiel die Masse eines Gegenstandes, die Elektronenstromstärke, die Spannung, …. Jede dieser Messgrößen hat neben ihrem Namen auch eine Abkürzung. Diese Abkürzung wird in Formeln genutzt. Man nennt sie daher auch oft das „Größensymbol“.

Das Symbol der Masse ist m, das Symbol der Elektronenstromstärke ist I, das Symbol der Spannung ist U.

Einen Zusammenhang mehrerer Messgrößen stellen Physiker als Formel dar. Ein bekanntes Beispiel ist das Ohm'sche Gesetz:

$R=\frac{U}{I}$

Jede physikalische Größe hat ein Symbol, kann aber in ganz unterschiedlichen Einheiten gemessen werden. Bekanntes Beispiel ist die Strecke s, die zum Beispiel in Metern, Kilometern, Millimetern, … gemessen werden kann. Diese Messeinheiten sind für konkrete Messungen und Rechnungen wichtig - für den Zusammenhang von Größen ist es aber meist völlig egal, in welcher Einheit die Größe gemessen wird.

Die Einheit der Elektronenstromstärke ist das Ampere (A), die Einheit der Spannung ist das Volt (V).

Somit wird klar, wo der Fehler lag: Am Ende wurde das Größensymbol angegeben, nicht die Einheit. Um die Einheit geht es aber bei der Rechnung. Korrekt wäre also:

$R=\frac{U}{I}=\frac{2 \text{V}}{1 \text{A}}=2 \text{\Ohm}$

Noch ein wichtiger Hinweis am Ende: Korrekter Weise werden Größensymbole kursiv geschrieben, Einheiten nicht. Dies kann helfen, beide Dinge besser auseinander zu halten.

physik/fehler/einheitenundsymbole.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/23 22:31 von sander