Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


chemie:jahrgang10:sauren-vs-saurelsg

Säuren - oder saure Lösungen?

Im Alltag spricht man oft von Essigsäure, Zitronensäure, …. Gemeint sind damit meist Lösungen eines bestimmten Stoffes in Wasser. Fachlich korrekt ist hingegen für sauer reagierende, wässrige Lösungen die Bezeichnung saure Lösung.

Was ist dafür verantwortlich, dass eine saure Lösung „sauer reagiert“ oder (in Fällen, in denen wir es ausprobieren könnten) sauer schmeckt? Es sind die im Wasser gelösten Moleküle wie Essigsäure, Zitronensäure, Chlorwasserstoff, … die für den „sauren Charakter“ der wässrigen Lösung verantwortlich sind. Fachlich korrekt ist eine Säure somit ein Molekül, dessen wässrige Lösung eine saure Lösung ist. Problematisch ist jedoch: Auch Chemiker halten es sprachlich oft nicht so genau. Im Unterricht versuchen wir hingegen eine möglichst genaue sprachliche Trennung - damit jeder genau weiß, wovon die Rede ist.

chemie/jahrgang10/sauren-vs-saurelsg.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/04 21:25 von sander